loader image
Zur Verlängerung des Corona-Regelwerks in #Sachsen bis zum 2. April: „Vor einem Monat wurde den Sachsen versprochen, alle tiefgreifenden Corona-Maßnahmen zum 20. März aufzuheben. Der arg gebeutelten Gastronomie und Tourismus-Branche wollte man damit frühzeitig Planungssicherheit geben. Leider zeigt sich nun, dass diese Ankündigungen abermals in einem Wortbruch endeten. Dabei ließe es die entspannte Situation auf den Intensivstationen längst zu, alle Maßnahmen ersatzlos zu streichen und eine neue Phase der Eigenverantwortlichkeit einzuläuten. Statt die Menschen zu bevormunden, sollten wir den mündigen Bürgern Vertrauen schenken. Nach zwei langen Jahren ist nun wirklich jeder in der Lage, das von Corona ausgehende Risiko für sich selbst richtig einzuordnen und eigenständig über sinnvolle Schutzvorkehrungen zu entscheiden. Die #AfD spricht sich deshalb weiter für ein sofortiges Ende aller Corona-Maßnahmen aus!“

Beenden statt verlängern!

Zur
Verlängerung des Corona-Regelwerks in #Sachsen bis zum 2. April:

„Vor einem Monat wurde den Sachsen versprochen, alle tiefgreifenden
Corona-Maßnahmen zum 20. März aufzuheben. Der arg gebeutelten Gastronomie und
Tourismus-Branche wollte man damit frühzeitig Planungssicherheit geben. Leider
zeigt sich nun, dass diese Ankündigungen abermals in einem Wortbruch endeten.

Dabei ließe es die entspannte Situation auf den Intensivstationen längst zu,
alle Maßnahmen ersatzlos zu streichen und eine neue Phase der
Eigenverantwortlichkeit einzuläuten. Statt die Menschen zu bevormunden, sollten
wir den mündigen Bürgern Vertrauen schenken.

Nach zwei langen Jahren ist nun wirklich jeder in der Lage, das von Corona
ausgehende Risiko für sich selbst richtig einzuordnen und eigenständig über
sinnvolle Schutzvorkehrungen zu entscheiden. Die #AfD spricht sich deshalb
weiter für ein sofortiges Ende aller Corona-Maßnahmen aus!“

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Weg mit der Maskenpflicht!

Der Juraprofessor Kai Möller argumentiert aktuell in der WELT, die Maskenpflicht sei keineswegs „harmlos“, sondern ein schwerwiegender Eingriff in die Freiheitsrechte, das emotionale Wohlbefinden und

Weiterlesen

Steuern runter!

Im ersten Halbjahr 2022 mussten Bürger und Unternehmen in Deutschland Steuern in Höhe von 408 Milliarden Euro bezahlen. Das sind 17,5 Prozent mehr als im

Weiterlesen