loader image
Der sächsische AfD-Fraktionsvorsitzende Jörg Urban wird als unmittelbar Betroffener juristische Schritte gegen die Verkürzung des Genesenen-Status vor dem Verwaltungsgericht einleiten. Dazu erklärt Urban: „Eine Studie der Universität Lübeck hat ergeben, dass die Immunität nach einer Corona-Erkrankung mindestens zehn Monate hält. Daher kann ich die Verkürzung des Genesenen-Status durch das Robert-Koch-Institut nur als willkürlich und unwissenschaftlich erachten. Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund für die Verkürzung von sechs auf drei Monate.“

Klage gegen willkürliche Verkürzung des Genesenen-Status!

Der sächsische AfD-Fraktionsvorsitzende Jörg
Urban wird als unmittelbar Betroffener juristische Schritte gegen die Verkürzung
des Genesenen-Status vor dem Verwaltungsgericht einleiten. Dazu erklärt Urban:

„Eine Studie der Universität Lübeck hat ergeben, dass die Immunität nach einer
Corona-Erkrankung mindestens zehn Monate hält. Daher kann ich die Verkürzung des
Genesenen-Status durch das Robert-Koch-Institut nur als willkürlich und
unwissenschaftlich erachten. Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund für die
Verkürzung von sechs auf drei Monate.“

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Maske runter !

Deutschland ist eines der wenigen Länder, die bei Corona immer noch am Pandemie-Status festhalten. In Sachsen ist die Regierung noch nicht einmal bereit, die Quarantänepflicht

Weiterlesen