loader image
Bis zu 35.000 Pflegekräfte fehlen in Deutschland, meldet aktuell die Ärztezeitung. Seit 2011 wuchs die Zahl der offenen Stellen um knapp 40 Prozent. Dazu erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende, Jörg Urban: „An der aktuellen Überlastung der Intensivstationen trägt die Regierung die Hauptschuld. Nun wird wahrscheinlich erneut ein harter Lockdown verhängt, weil die Landesregierung die Krankenhäuser seit Jahren kaputtgespart hat. Laut AfD-Anfrage sind in Sachsen 25 Krankenhäuser seit 1990 geschlossen worden und auch die Zahl der Betten pro Einwohner hat abgenommen (Drs. 7/5732). Zusätzlich stehen in Sachsen aktuell 380 Intensivbetten weniger zur Verfügung als noch im vergangenen Herbst, weil viele Pflegekräfte aufgrund der hohen Arbeitsbelastung abwandern. Die AfD-Fraktion fordert deshalb einen Corona-Bonus von 1.000 Euro pro Monat bis April 2022 für das medizinische Personal, damit gerade im Winterhalbjahr nicht mehr Pflegkräfte ihren Beruf aufgeben. Insgesamt muss die Entlohnung und die Attraktivität des Pflegeberufs dauerhaft erhöht werden. Wir können es uns nicht leisten, ein ganzes Land und seine Wirtschaft zu ruinieren, nur weil die Regierung beim Personal in der Intensivmedizin spart.“

Abwanderung von Pflegekräften stoppen!

Bis zu 35.000 Pflegekräfte fehlen in Deutschland, meldet aktuell die
Ärztezeitung. Seit 2011 wuchs die Zahl der offenen Stellen um knapp 40 Prozent.
Dazu erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende, Jörg Urban:

„An der aktuellen Überlastung der Intensivstationen trägt die Regierung die
Hauptschuld. Nun wird wahrscheinlich erneut ein harter Lockdown verhängt, weil
die Landesregierung die Krankenhäuser seit Jahren kaputtgespart hat. Laut
AfD-Anfrage sind in Sachsen 25 Krankenhäuser seit 1990 geschlossen worden und
auch die Zahl der Betten pro Einwohner hat abgenommen (Drs. 7/5732).

Zusätzlich stehen in Sachsen aktuell 380 Intensivbetten weniger zur Verfügung
als noch im vergangenen Herbst, weil viele Pflegekräfte aufgrund der hohen
Arbeitsbelastung abwandern. Die AfD-Fraktion fordert deshalb einen Corona-Bonus
von 1.000 Euro pro Monat bis April 2022 für das medizinische Personal, damit
gerade im Winterhalbjahr nicht mehr Pflegkräfte ihren Beruf aufgeben.

Insgesamt muss die Entlohnung und die Attraktivität des Pflegeberufs dauerhaft
erhöht werden. Wir können es uns nicht leisten, ein ganzes Land und seine
Wirtschaft zu ruinieren, nur weil die Regierung beim Personal in der
Intensivmedizin spart.“

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Weg mit der Maskenpflicht!

Der Juraprofessor Kai Möller argumentiert aktuell in der WELT, die Maskenpflicht sei keineswegs „harmlos“, sondern ein schwerwiegender Eingriff in die Freiheitsrechte, das emotionale Wohlbefinden und

Weiterlesen