Zur Ablehnung des Renten-Härtefallfonds im Sächsischen Landtag: „Viele Rentner haben durch den Systemwechsel von der DDR zur Bundesrepublik enorme Einbußen hinnehmen müssen. Dieses Unrecht zumindest mit 50 Millionen Euro auszugleichen und dem Härtefallfonds beizutreten, wäre ein absolut notwendiger Schritt gewesen. Dass sich die CDU dagegen sträubt, obwohl ihr Finanzminister gerade Inflationsgewinne in Milliardenhöhe einfährt, zeugt von großer Ignoranz gegenüber den eigenen Bürgern und ihren Problemen. Ich kann zudem nicht verstehen, warum Grüne und SPD dem Renten-Härtefallfonds ebenfalls eine Absage erteilten. Die Minister Dulig und Köpping sprachen sich öffentlich dafür aus. Die Grünen signalisierten auch, dem Fonds beitreten zu wollen. Die Ablehnung ist deshalb ein schwerwiegender Wortbruch. Alles in allem muss ich somit sagen, dass die heutige Entscheidung leider ein Armutszeugnis für das sächsische Parlament ist.“

Arme Rentner im Stich gelassen!

Zur Ablehnung des Renten-Härtefallfonds im Sächsischen Landtag:

„Viele Rentner haben durch den Systemwechsel von der DDR zur Bundesrepublik enorme Einbußen hinnehmen müssen. Dieses Unrecht zumindest mit 50 Millionen Euro auszugleichen und dem Härtefallfonds beizutreten, wäre ein absolut notwendiger Schritt gewesen.

Dass sich die CDU dagegen sträubt, obwohl ihr Finanzminister gerade Inflationsgewinne in Milliardenhöhe einfährt, zeugt von großer Ignoranz gegenüber den eigenen Bürgern und ihren Problemen.

Ich kann zudem nicht verstehen, warum Grüne und SPD dem Renten-Härtefallfonds ebenfalls eine Absage erteilten. Die Minister Dulig und Köpping sprachen sich öffentlich dafür aus. Die Grünen signalisierten auch, dem Fonds beitreten zu wollen. Die Ablehnung ist deshalb ein schwerwiegender Wortbruch.

Alles in allem muss ich somit sagen, dass die heutige Entscheidung leider ein Armutszeugnis für das sächsische Parlament ist.“

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

IMG_3187.jpeg

Arbeit muss sich wieder lohnen!

Für immer mehr Menschen wird das Bürgergeld zu einer attraktiven Alternative zu wertschöpfender Arbeit. Trotz minimaler Verpflichtungen bietet das Bürgergeld nicht nur ein solides Grundeinkommen,

Weiterlesen