loader image
Laut der „Sächsischen Zeitung“ soll zum 1. September in der Dresdner Innenstadt in der Cityherberge eine weitere Asyleinrichtung entstehen. Dazu: „Wir fordern einen sofortigen Aufnahmestopp für alle illegalen Migranten. Dazu brauchen wir Grenzkontrollen und die konsequente Zurückweisung aller Illegalen an der Grenze. Tschechien und Polen sind sichere Staaten. Die Einreise nach Deutschland ist somit nicht erforderlich und sollte von der Bundespolizei unterbunden werden. Wenn Sachsen einen Aufnahmestopp verhängt, dient das vor allem auch der Entlastung der Kommunen. Unsere vorhandenen Kapazitäten zur Aufnahme von Asylbewerbern sind längst erschöpft. Es ist zudem ein fatales Signal an potentielle, illegale Einwanderer aus aller Welt, wenn in Sachsen trotz der Überlastung der Kommunen immer weitere Hotels und Herbergen zu Asylunterkünften umfunktioniert werden. Statt unkontrolliert illegale Migranten aufzunehmen, muss CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer die Abschiebung zur Chefsache erklären. Wir haben dazu vorgeschlagen, einen Rückführungsbeauftragten in der Staatskanzlei zu benennen. Illegale Migration ist nicht nur ein Problem der Unterbringung. Illegale Migration zerstört über kurz oder lang die Innere Sicherheit und unsere Sozialsysteme.“

Aufnahmestopp jetzt!

Laut der „Sächsischen Zeitung“ soll zum 1. September in der Dresdner Innenstadt in der Cityherberge eine weitere Asyleinrichtung entstehen.

Dazu:

„Wir fordern einen sofortigen Aufnahmestopp für alle illegalen Migranten. Dazu brauchen wir Grenzkontrollen und die konsequente Zurückweisung aller Illegalen an der Grenze. Tschechien und Polen sind sichere Staaten. Die Einreise nach Deutschland ist somit nicht erforderlich und sollte von der Bundespolizei unterbunden werden.

Wenn Sachsen einen Aufnahmestopp verhängt, dient das vor allem auch der Entlastung der Kommunen. Unsere vorhandenen Kapazitäten zur Aufnahme von Asylbewerbern sind längst erschöpft. Es ist zudem ein fatales Signal an potentielle, illegale Einwanderer aus aller Welt, wenn in Sachsen trotz der Überlastung der Kommunen immer weitere Hotels und Herbergen zu Asylunterkünften umfunktioniert werden.

Statt unkontrolliert illegale Migranten aufzunehmen, muss CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer die Abschiebung zur Chefsache erklären. Wir haben dazu vorgeschlagen, einen Rückführungsbeauftragten in der Staatskanzlei zu benennen.

Illegale Migration ist nicht nur ein Problem der Unterbringung. Illegale Migration zerstört über kurz oder lang die Innere Sicherheit und unsere Sozialsysteme.“

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge