loader image
Der tschechische Präsident Petr Pavel trifft am Freitag in Dresden den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Dazu: „Ministerpräsident Kretschmer muss das Treffen nutzen, um Pavel von seinen Kriegsplänen abzuhalten. Der tschechische Präsident gehört zu den europäischen Politikern, die Soldaten ihres Landes in den Krieg in der Ukraine schicken wollen. Diese bewusste Eskalation halte ich für unverantwortlich. Es darf zu keiner Konfrontation von NATO und Russland kommen. Sonst schlittern wir im schlimmsten Fall in einen zerstörerischen Weltkrieg, der auch atomar geführt wird. Dieses gefährliche Spiel mit dem Feuer dürfen wir nicht riskieren. Die AfD fordert Verhandlungen und eine diplomatische Lösung des Konflikts. Nachdem sich die USA bereits aus der Finanzierung ihres Stellvertreterkrieges weitestgehend zurückgezogen haben, darf Deutschland nicht mit immer neuen Steuer-Milliarden das sinnlose Sterben verlängern. Wir brauchen eine ernsthafte Friedensinitiative und Kompromissbereitschaft auf beiden Seiten.“

Kretschmer muss Kriegspläne kritisieren!

Getting your Trinity Audio player ready...

Der tschechische Präsident Petr Pavel trifft am Freitag in Dresden den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Dazu:

„Ministerpräsident Kretschmer muss das Treffen nutzen, um Pavel von seinen Kriegsplänen abzuhalten. Der tschechische Präsident gehört zu den europäischen Politikern, die Soldaten ihres Landes in den Krieg in der Ukraine schicken wollen. Diese bewusste Eskalation halte ich für unverantwortlich.

Es darf zu keiner Konfrontation von NATO und Russland kommen. Sonst schlittern wir im schlimmsten Fall in einen zerstörerischen Weltkrieg, der auch atomar geführt wird. Dieses gefährliche Spiel mit dem Feuer dürfen wir nicht riskieren.

Die AfD fordert Verhandlungen und eine diplomatische Lösung des Konflikts. Nachdem sich die USA bereits aus der Finanzierung ihres Stellvertreterkrieges weitestgehend zurückgezogen haben, darf Deutschland nicht mit immer neuen Steuer-Milliarden das sinnlose Sterben verlängern. Wir brauchen eine ernsthafte Friedensinitiative und Kompromissbereitschaft auf beiden Seiten.“

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Großmanöver gegen Russland!

Getting your Trinity Audio player ready… Aktuell fahren riesige US-Truppentransporte quer durch Sachsen Richtung Osten Grenze. Ihr Ziel: Im NATO-Großmanöver „Steadfast Defender 2024“ soll der

Weiterlesen