loader image
130805722_3616448831780321_4933942984886564711_n-2

Künstliches Koma ist unverantwortlich! – Total Lockdown ab Montag

Zum angekündigten Lockdown:
„Man kann eine Gesellschaft nicht in ein künstliches Koma versetzen. Die erneute Verschärfung der Corona-Beschränkungen ist das Ergebnis einer Serie von Fehlern der CDU-geführten Staatsregierung. Sie hat keine Langzeit-Strategie und zusätzlich im Sommer wertvolle Zeit verschenkt. Vor allem die Hoch-Risikogruppen wurden von Anfang an viel zu wenig geschützt. Deshalb sind in Sachsen bereits ein Viertel der Infizierten und eine noch viel größere Zahl an Toten in Altenheimen zu beklagen.
Viel zu spät beginnt jetzt die Regierung, Schnelltests in Pflegeheimen zu verteilen und auch die Pflegekräfte regelmäßig zu testen. Das hat viele Senioren das Leben gekostet und die Kliniken zum Teil an Kapazitätsgrenzen gebracht. Die Staatsregierung redet sich mit Lieferengpässen heraus, dabei wurde ihr bereits im Sommer große Mengen an Schnelltests laut WELT angeboten. Zudem durften wochenlang Tschechen und Polen zum Einkaufen nach Sachsen, obwohl diese Länder die höchsten Infektionsraten Europas hatten.
Im Ergebnis dieser Fehler werden nun Geschäfte, Schulen und Kitas dichtgemacht und ein riesiger wirtschaftlicher Schaden angerichtet. Die Grundrechte werden zusätzlich mit Ausgangssperren eingeschränkt. Die Staatsregierung hat beim Corona-Management komplett versagt.“

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

AfD Antrag: Öl-Embargo stoppen!

Zum AfD-Antrag „Deutsche Interessen wahren – Ölembargo gegen Russland beenden“ (7/11494): „Der EU-Importstopp für russisches Öl bietet Ausnahmeregelungen, die bereits fünf EU-Länder in Anspruch nehmen.

Weiterlesen

Schluss mit Willkommenskultur!

Sachsens CDU-Innenminister Armin Schuster fordert laut BILD eine „Asylwende“. Der massive Zustrom von Migranten über die Balkan-Route überfordere die Aufnahmekapazitäten in Sachsen. Wenn Tschechien und

Weiterlesen