loader image
Aufgrund der hohen Inflation sparen inzwischen 55 Prozent der Sachsen bei Nahrungsmitteln. Laut einer Civey-Umfrage kaufen die Bürger vor allem weniger Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch. Dazu: „Für Alleinerziehende und Rentner muss es weiterhin möglich sein, dass sie sich nicht nur Butter und Brot leisten können, sondern auch frisches Obst und Gemüse. Auch Geringverdiener müssen sich gesund ernähren können. Deshalb wollen wir die Mehrwertsteuer auf Grundnahrungsmittel aussetzen. In Zeiten der Rekord-Inflation darf der Staat die Bürger nicht auspressen wie eine Zitrone. Zusätzlich fordern wir die Einführung eines kostenlosen Schulessens. Finnland, Norwegen oder Schweden machen das bereits. Denn: Besonders die gesunde Ernährung von Kindern darf nicht teuren Nahrungsmittel geopfert werden.“

Steuern auf Grundnahrungsmittel müssen entfallen!

Aufgrund der hohen Inflation sparen inzwischen 55 Prozent der Sachsen bei Nahrungsmitteln. Laut einer Civey-Umfrage kaufen die Bürger vor allem weniger Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch.

Dazu:

„Für Alleinerziehende und Rentner muss es weiterhin möglich sein, dass sie sich nicht nur Butter und Brot leisten können, sondern auch frisches Obst und Gemüse. Auch Geringverdiener müssen sich gesund ernähren können.

Deshalb wollen wir die Mehrwertsteuer auf Grundnahrungsmittel aussetzen. In Zeiten der Rekord-Inflation darf der Staat die Bürger nicht auspressen wie eine Zitrone. Zusätzlich fordern wir die Einführung eines kostenlosen Schulessens. Finnland, Norwegen oder Schweden machen das bereits. Denn: Besonders die gesunde Ernährung von Kindern darf nicht teuren Nahrungsmittel geopfert werden.“

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Kliniksterben stoppen!

In Schkeuditz gehen in der Helios-Klinik ab dem 8. Dezember die Lichter für den Fachbereich Gynäkologie und Geburtshilfe aus. Ob die Schließung vorübergehend oder dauerhaft

Weiterlesen