loader image
Die Korruptionsaffäre im SPD-Sozialministerium hat erste personelle Konsequenzen nach sich gezogen. Staatssekretär Sebastian Vogel muss gehen. Dazu erklärt der sächsische AfD-Fraktionsvorsitzende Jörg Urban: „Die Entlassung des Staatssekretärs ist das absolute Minimum. Es darf nun jedoch nicht bei diesem Bauernopfer bleiben. Vor SPD-Sozialministerin Petra Köpping und der gesamten Regierung liegt ein langer, steiniger Weg der intensiven Aufarbeitung. Statt diese Aufarbeitung der Ministerin allein zu überlassen, fordern wir externe Prüfer, die im Ministerium alles auf Herz und Nieren überprüfen, denn für Vetternwirtschaft und Korruption muss es immer die Rote Karte geben.“ Hintergrund: Am 31. August findet auf Antrag der AfD eine Sondersitzung des Landtags zur Korruptionsaffäre statt.

AfD wirkt gegen Korruption!

Getting your Trinity Audio player ready...

Die Korruptionsaffäre im SPD-Sozialministerium hat erste personelle Konsequenzen nach sich gezogen. Staatssekretär Sebastian Vogel muss gehen. Dazu erklärt der sächsische AfD-Fraktionsvorsitzende Jörg Urban:

„Die Entlassung des Staatssekretärs ist das absolute Minimum. Es darf nun jedoch nicht bei diesem Bauernopfer bleiben. Vor SPD-Sozialministerin Petra Köpping und der gesamten Regierung liegt ein langer, steiniger Weg der intensiven Aufarbeitung.

Statt diese Aufarbeitung der Ministerin allein zu überlassen, fordern wir externe Prüfer, die im Ministerium alles auf Herz und Nieren überprüfen, denn für Vetternwirtschaft und Korruption muss es immer die Rote Karte geben.“

Hintergrund: Am 31. August findet auf Antrag der AfD eine Sondersitzung des Landtags zur Korruptionsaffäre statt.

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Großmanöver gegen Russland!

Getting your Trinity Audio player ready… Aktuell fahren riesige US-Truppentransporte quer durch Sachsen Richtung Osten Grenze. Ihr Ziel: Im NATO-Großmanöver „Steadfast Defender 2024“ soll der

Weiterlesen