loader image
Zu den Bauernprotesten und der Kundgebung in Dresden: „Die große Kritik der Bauern an Ministerpräsident Kretschmer hat gezeigt: Es ist scheinheilig, wie sich der sächsische CDU-Chef als Helfer der Landwirte inszeniert. Kretschmer hat den Bauern selbst massiv geschadet, indem er den grünen Agrarminister Günther in sein Amt beförderte. Nach den Pannen bei der Agrarförderung muss er den Minister endlich entlassen. Zudem stammen die Düngeverbote und Flächenstilllegungen, unter denen unsere Landwirte leiden, zum großen Teil aus der Feder von EU-Chefin und CDU-Mitglied von der Leyen. Das Gleiche gilt für die ideologische ‚Klima-Transformation‘. Auch die ständig steigende CO2-Steuer ist eine Erfindung der CDU. Die AfD steht dagegen fest an der Seite der Bauern. Die Steuererhöhungen der Ampelregierung für die Landwirte müssen komplett rückgängig gemacht werden. Zusätzlich muss der Ministerpräsident eine zügige Auszahlung der Agrarförderung durchsetzen. Auch die Düngeverbote in den roten Gebieten müssen aufgehoben werden.“

Bauernproteste!

Zu den Bauernprotesten und der Kundgebung in Dresden:

„Die große Kritik der Bauern an Ministerpräsident Kretschmer hat gezeigt: Es ist scheinheilig, wie sich der sächsische CDU-Chef als Helfer der Landwirte inszeniert. Kretschmer hat den Bauern selbst massiv geschadet, indem er den grünen Agrarminister Günther in sein Amt beförderte. Nach den Pannen bei der Agrarförderung muss er den Minister endlich entlassen.

Zudem stammen die Düngeverbote und Flächenstilllegungen, unter denen unsere Landwirte leiden, zum großen Teil aus der Feder von EU-Chefin und CDU-Mitglied von der Leyen. Das Gleiche gilt für die ideologische ‚Klima-Transformation‘. Auch die ständig steigende CO2-Steuer ist eine Erfindung der CDU.

Die AfD steht dagegen fest an der Seite der Bauern. Die Steuererhöhungen der Ampelregierung für die Landwirte müssen komplett rückgängig gemacht werden. Zusätzlich muss der Ministerpräsident eine zügige Auszahlung der Agrarförderung durchsetzen. Auch die Düngeverbote in den roten Gebieten müssen aufgehoben werden.“

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge