loader image
226735932_4271207552971109_7360374359309914377_n

CO2-Steuer treibt die Inflation an!

Laut dem Statistischen Landesamt in Kamenz ist die Inflation in Sachsen auf 3,7 Prozent angestiegen. Einer der Hauptgründe sei die „CO2-Bepreisung bei Energieprodukten“.

„Die Inflation und damit die schleichende Enteignung unserer Bürger wird leider kein vorübergehendes Phänomen sein. Die CO2-Steuer soll schließlich in den nächsten Jahren noch einmal verdoppelt werden. Das macht nicht nur das Autofahren, sondern das gesamte Leben signifikant teurer.

Hinzu kommt, dass die CO2-Steuer einen enormen Wettbewerbsnachteil für unsere sächsischen Unternehmen darstellt. Wir fordern daher ihre Abschaffung. Wird die CO2-Steuer hingegen, wie geplant, schrittweise angehoben, dürften sich nur noch Besserverdiener ein eigenes Auto leisten können und die Preise für viele Alltagsprodukte würden weiter ansteigen.

Das ist unsozial und sorgt für ein Abrutschen der Mittelschicht. Die CDU muss diese Politik daher unverzüglich stoppen.“

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Weg mit der Maskenpflicht!

Der Juraprofessor Kai Möller argumentiert aktuell in der WELT, die Maskenpflicht sei keineswegs „harmlos“, sondern ein schwerwiegender Eingriff in die Freiheitsrechte, das emotionale Wohlbefinden und

Weiterlesen

Steuern runter!

Im ersten Halbjahr 2022 mussten Bürger und Unternehmen in Deutschland Steuern in Höhe von 408 Milliarden Euro bezahlen. Das sind 17,5 Prozent mehr als im

Weiterlesen