loader image
168115031_3924384977653370_8838741958326850001_n

Sonntagskolumne: “Wer Mut zeigt, macht Mut!”

📬 Ostergruß aus Sachsen! Die Sonntagskolumne von Jörg Urban 📬
„Wer Mut zeigt, macht Mut“ – Adolf Kolping – (katholischer Theologe und Hochschullehrer, 1909-1997)
Liebe Freunde, liebe Leser,
nun stehen wir vor dem zweiten Osterfest mit massiven Einschränkungen unserer Freiheiten. Zum höchsten Fest der Christenheit drängt die Regierungspartei mit dem „C“ im Namen auf Absage von Gottesdiensten oder zumindest deren Einschränkung.
Kirchenoberhäupter, die – gleich unseren Mächtigen im Staat – schon längst den Kontakt zu ihrer Basis verloren bzw. aufgegeben haben, fügen sich oder stimmen in die Verbotskantaten ein.
Immerhin bleiben den Christen und uns allen dieses Mal fatale Nacherzählungen bzw. Umdeutungen biblischen Geschehens, wie seinerzeit in der Vorweihnachtszeit von Margot Käßmann oder Michael Kretschmer angestimmt, erspart.
Im zweiten Jahr des „Lockdown“ scheint es, als hätten die Regierenden immer mehr Gefallen an der Politik des Schließens, teilweise Öffnens, um dann wieder zu schließen, gefunden. All dies geschieht ohne Rücksicht auf die immensen Freiheitseinschränkungen der Bürger sowie die gewaltigen, sich mehr und mehr offenbarenden gesundheitlichen, wirtschaftlichen, sozialen und psychischen Folgeschäden. Nicht zu vergessen, die finanziellen Lasten, welche nachfolgenden Generationen aufgebürdet werden.
Die AfD ist derzeit die einzige Partei, die konsequent für die Wiederinkraftsetzung der Grundrechte kämpft. Wir sind die einzige Partei, die sich sowohl parlamentarisch als auch außerparlamentarisch und ebenso juristisch für die Geltung unseres Grundgesetzes – auch und besonders – in der Corona-Zeit einsetzt.
Als echte Mitmachpartei wird der Protest gegen die massiven Freiheitsbeschränkungen nicht nur durch Abgeordnete und Funktionäre der AfD vorgetragen. Viele unserer engagierten Mitglieder organisieren Demonstrationen, Autokorsos, kreative Protestaktionen, um den Bürgern eine Stimme zu geben, die sonst nicht zu Wort kommen. Im Austausch mit vielen unabhängigen Initiativen und Organisationen sorgen unsere Mitglieder dafür, dass Menschen zueinander finden, dass Gemeinschaften sich nicht spalten lassen, dass man gemeinsam für die Freiheit kämpft.
Liebe Freunde, liebe Leser,
Christen feiern das Osterfest als das Fest der Auferstehung, der Liebe, der Freude und der Hoffnung. Teilen wir gemeinsam Hoffnung und Zuversicht! Bleiben wir stark und bleiben wir guten Mutes!
Frohe Ostern wünscht
Ihr Jörg Urban

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Weitere Beiträge