loader image
174427966_3961084613983406_7381322986499933525_n

Unabhängige Justiz sichern!

Die AfD hat jetzt einen Antrag gestellt, das einzelfallbezogene Weisungsrecht des Justizministeriums gegenüber Staatsanwälten abzuschaffen (7/6027).
„Ein wichtiger Baustein der Demokratie ist eine unabhängige Justiz. In Sachsen sehen wir gerade, wie die umstrittene Justizministerin Katja Meier versucht, auf die Staatsanwälte politisch Einfluss zu nehmen. Derartige Auswüchse wollen wir mit unserem Antrag in Zukunft verhindern. Bereits der Europäische Gerichtshof kritisierte, dass das Weisungsrecht die Staatsanwaltschaft daran hindert, vollständig unabhängig zu sein.
Meier hat aktuell den Staatsanwälten angeordnet, die Vollstreckung von Gefängnisstrafen auszusetzen. Unter dem Vorwand coronabedingter organisatorischer Gründe hat sie offensichtlich politisches Strafrecht in Sachsen eingeführt. Während verurteilte Schläger oder Messerstecher weiter die Freiheit genießen können, werden Verurteilte von ‚rechten‘ Propagandadelikten nicht verschont.
Des Weiteren will Meier die Justiz anhalten, sogenannte Bagatelldelikte, wie Schwarzfahren oder Ladendiebstahl unter 25 Euro, nicht mehr zur Anzeige zu bringen. Damit könnten Kriminelle im großen Stil stehlen, ohne Sanktionen befürchten zu müssen.
Fazit: Grüner Einfluss auf die Justiz vergrößert die Rechtsunsicherheit und hat eine Verwahrlosung des öffentlichen Raumes zu Folge. Das muss verhindert werden.“

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Weg mit der Maskenpflicht!

Der Juraprofessor Kai Möller argumentiert aktuell in der WELT, die Maskenpflicht sei keineswegs „harmlos“, sondern ein schwerwiegender Eingriff in die Freiheitsrechte, das emotionale Wohlbefinden und

Weiterlesen

Steuern runter!

Im ersten Halbjahr 2022 mussten Bürger und Unternehmen in Deutschland Steuern in Höhe von 408 Milliarden Euro bezahlen. Das sind 17,5 Prozent mehr als im

Weiterlesen