loader image
Jeder zweite Sachse erhält nach 45 Jahren Vollzeitarbeit nur eine Rente von weniger als 1.300 Euro brutto. Nach Abzug von Kranken- und Pflegeversicherung bleiben dann maximal 1.160 Euro netto zum Leben, berichtet die „Freie Presse“. „Die Absenkung des deutschen Rentenniveaus auf 48 Prozent durch CDU, SPD und Grüne ist empörend. Mit dieser Armutsrente liegt Deutschland abgeschlagen im unteren Drittel aller OECD-Industriestaaten! In Österreich z.B. erhalten die Rentner nach 45 Arbeitsjahren fast 90 Prozent des Durchschnittsgehalts, in den Niederlanden sind es sogar 98 Prozent. Der Staat muss endlich die eingenommenen Steuergelder für seine eigenen Bürger verwenden. Es können nicht Milliarden-Zuschüsse an die EU verschenkt oder weitere Milliarden für einen nationalen Sonderweg in der globalen Klimapolitik verpulvert werden. Das Gleiche gilt für die aus dem Ruder gelaufene Asyl-Politik. Die AfD hat deshalb ein Rentenkonzept vorgelegt, bei dem jeder Bürger zusätzlich zur Grundsicherung 25 Prozent seiner Altersrente behalten darf. Diejenigen, die ihr ganzes Leben gearbeitet haben, dürfen im Alter nicht schlechter dastehen als jahrzehntelange Hartz-IV-Empfänger.“

Deutsche Armutsrenten sind empörend!

Jeder zweite Sachse erhält nach 45 Jahren Vollzeitarbeit nur eine Rente von
weniger als 1.300 Euro brutto. Nach Abzug von Kranken- und Pflegeversicherung
bleiben dann maximal 1.160 Euro netto zum Leben, berichtet die „Freie Presse“.

„Die Absenkung des deutschen Rentenniveaus auf 48 Prozent durch CDU, SPD und
Grüne ist empörend. Mit dieser Armutsrente liegt Deutschland abgeschlagen im
unteren Drittel aller OECD-Industriestaaten! In Österreich z.B. erhalten die
Rentner nach 45 Arbeitsjahren fast 90 Prozent des Durchschnittsgehalts, in den
Niederlanden sind es sogar 98 Prozent.

Der Staat muss endlich die eingenommenen Steuergelder für seine eigenen Bürger
verwenden. Es können nicht Milliarden-Zuschüsse an die EU verschenkt oder
weitere Milliarden für einen nationalen Sonderweg in der globalen Klimapolitik
verpulvert werden. Das Gleiche gilt für die aus dem Ruder gelaufene
Asyl-Politik.

Die AfD hat deshalb ein Rentenkonzept vorgelegt, bei dem jeder Bürger zusätzlich
zur Grundsicherung 25 Prozent seiner Altersrente behalten darf. Diejenigen, die
ihr ganzes Leben gearbeitet haben, dürfen im Alter nicht schlechter dastehen als
jahrzehntelange Hartz-IV-Empfänger.“

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Weitere Beiträge

Zwangsimpfungen sind der falsche Weg!

Nachdem über Jahre beim Pflegepersonal gespart wurde, nachdem mit Krankenhausschließungen und Bettenabbau ein medizinischer Versorgungsnotstand herbeigeführt wurde, droht die Regierung nun mit Zwangsimpfungen und vertreibt

Weiterlesen

Fast 80% lehnen Gendern ab!

Eine aktuelle Umfrage der Meinungsforscher von „Civey“ ergab jetzt: Die übergroße Mehrheit der Deutschen lehnt die angeblich „geschlechtergerechte“ Sprache ab. Auf die Frage: „Sollte in

Weiterlesen

So geht Asylpolitik!

Sachsens Nachbarland Polen registrierte im vergangenen Jahr an der Grenze zu Weißrussland rund 40.000 Versuche, illegal auf EU-Gebiet zu gelangen. Im Jahr davor, 2020, waren

Weiterlesen